Ihr Test hilft auch in Afrika

Previous
Next

Tentaja sieht sich als gemeinnütziger Träger in der sozialen Verantwortung einen Beitrag zur globalen Pandemiebekämpfung zu leisten. Viele Regionen der Welt verfügen über keine ausreichenden Ressourcen, um präventiv COVID-19 vorzubeugen und die Ausbreitungen einzudämmen. Dazu zählt unter anderem der Zugang zu fließendem Wasser, Hygieneartikeln und Mundschutzen.

Bekanntermaßen sind derzeit nur wenig Impfdosen für die Länder Afrikas verfügbar und zudem werden Impfungen primär von den Regierungen reguliert. Wir haben uns entschieden, einen Verein in Äthiopien zu unterstützen, der präventiv der Pandemie entgegenwirkt. Deshalb spenden wir derzeit und abhängig von der Vergütung durch die KV von jedem durchgeführten Schnelltest 0,65 € an den Verein Ethiopia Arise e.V.

Ethiopia Arise e.V. unterstützt schon länger alleinerziehende Frauen, Familien und Kinder in herausfordernden Lebenslagen. Und natürlich erschwert auch in Afrika die  COVID-19 Pandemie die Lebenslagen zusätzlich und macht – wie in Europa auch – zusätzliche Kosten notwendig, bereits bestehende Projekte am Laufen zu halten und neue notwendige Projekte zu initiieren.

Mit der Unterstützung von Ethiopia Arise e.V. wollen wir gemeinsam mit Ihnen einen aktiven Beitrag für eine sinnvolle Prävention leisten. Ca. 140 Familien in Addis werden durch unseren Beitrag mit nachhaltigen hygienischen Wassertanks (mit Entnahmehähnen), mit Seifen, Desinfektionsmitteln und Mundschutzen versorgt.

Zusätzlich wird in der bevorstehenden Regenzeit in Äthiopien und die damit verstärkte Ausbreitung von COVID-19 die ohnehin prekäre hygienische Lage deutlich  verschlimmert. Und genau dem wollen wir durch unseren gemeinsamen Beitrag entgegenwirken.

Jetzt testen lassen, und gemeinsam präventiv unterstützen! Und natürlich dürfen Sie auch unabhängig vom Testen gerne spenden.